Neue Version des 3D-Simulators mit Unterstützung von einachsigen und kartesischen Robotern

In RCX-Studio 2020, der Support-Software für Steuerungen der Serie RCX3, hat Yamaha Motor die 3D-Simulatorfunktion, die bisher nur für SCARA-Roboter vorgesehen war, auf einachsige und kartesische Roboter erweitert.

Die 3D-Simulatorfunktion stellt den Roboter und die Peripheriegeräte in 3D dar, um den Roboterbetrieb auf einem gewöhnlichen PC simulieren zu können. Das Zellen-Layout kann ohne reale Maschinen überprüft werden und auch das Einlernen der Parameterwerte und die Fehlersuche können bereits ohne Maschinen durchgeführt werden. Dies trägt dazu bei, die Inbetriebnahmezeit des Robotersystems zu verkürzen.

Die Support-Software "RCX-Studio 2020_V3.1.0", deren 3D-Simulatorfunktion jetzt auch einachsige und kartesische Roboter unterstützt, wurde am 1. November auf unserer Website veröffentlicht. Sie können die Software nach dem Einloggen auf der Mitgliederseite unter der folgenden URL herunterladen: Design support data - Industrial robot | Yamaha Motor Co., Ltd. (yamaha-motor.co.jp

Bild 1. “RCX-Studio 2020” Produkt-Seite: Support software RCX-Studio 2020 Feature - Industrial Robots | Yamaha Motor Co., Ltd. (yamaha-motor.com)

 

Über Yamaha Motor Robotics FA Section

Yamaha Motor Factory Automation Section (FA Section), Unterabteilung der Yamaha Motor Robotics Business Unit von Yamaha Motor Corporation, konzentriert sich auf die Lieferung flexibler, hochpräziser Industrieroboter für die Herausforderungen der Präzisionsautomatisierung.

Die Abteilung hat ihre Wurzeln in der Einführung der Robotertechnologie in die Yamaha-Motorradmontage und verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung bei der Lösung von Automatisierungsaufgaben von der Montage großer Produkte bis zum Mikrometerbereich. Die Industrieroboter von Yamaha Motor werden heute von weltweit führenden Unternehmen in so unterschiedlichen Bereichen wie der Halbleiterfertigung und der Montage von Elektronikprodukten, Haushaltsgeräten, Automobilkomponenten und großen Flüssigkristallanzeigen eingesetzt.

Yamaha Motor FA Section bietet eine weite Palette von Lösungen für die Roboter-Montage, darunter Einachsroboter, SCARA-Roboter, kartesische und Knickarmroboter. Innovationen wie das Linearfördermodul LCM200R, ein laufruhiger, platzsparender und vielseitigerer Nachfolger konventioneller Band- und Rollenförderer, bestimmen nach wie vor das Tempo in der Fabrikautomatisierung. Die Kerntechnologien der Robotik sowie Schlüsselkomponenten und komplette Robotersysteme werden im eigenen Haus hergestellt, was eine konstante Qualität und Kontrolle der Lieferzeiten sicherstellt.

Yamaha Motor FA Section mit Sitz in Neuss (Deutschland) bedient Kunden in ganz Europa.

https://fa.yamaha-motor-im.de/

#DiscoverYamahaRobotics